Read the latest articles

7 Fakten über… meinen Berufsanfang

Von den tollen Bloggerinnen Corinne und Roxy wurde ich um sieben Fakten über mich gebeten. Hier sind sie also, gleich passend zum Thema meines Blogs. Berufsanfang – 7 Fakten 1. Vor meinem jetzigen Job habe ich 63 Bewerbungen geschrieben; daraus resultierten 24 Absagen,

Continue reading…

Jobfrust – Wann ist genug eigentlich genug?

Don’t stop until you drop. Neulich habe ich darüber geschrieben, dass ich nun, ein Jahr nach meinem Berufseinstieg, ein ganz gutes Gefühl dafür habe, ob man ich mich in meinem neuen Lebensumfeld wohl fühle oder nicht. Ich persönlich bin sehr zufrieden – vielleicht

Continue reading…

Das fünfte Rad am Wagen oder: die Krux mit der Elternzeit

Als ich vor einem Jahr als Elternzeit-Vertretung meinen Berufseinstieg schaffte, war ich begeistert, euphorisiert, glücklich. EIN JAHR, GEIL. So viel Planungssicherheit hatte ich zuletzt 1995, als ich in die Grundschule kam und ahnte: hier bleibst du jetzt erst mal ‘ne Weile.

Continue reading…

Ich brauche eine große Schwester im Job!

Es ist aufregend im ersten Job. Alles ist cool, neu und glänzt; man hat Lust sich zu beweisen, hängt sich richtig rein. Anders als es wohl in einem klassischen Medien- oder Agenturumfeld gewesen wäre, wo es von jungen Volos nur

Continue reading…

Berufsanfang: Blühendes Leben oder Hamsterrad-Zombie?

Nach einer Reihe von Praktika, einer Ladung Zukunftsangst und etwa 100 Bewerbungen – wobei sich nur ca. 10 Unternehmen/Organisationen die Mühe gemacht haben, mir eine Absage zu schicken – war es soweit: Berufseinstieg. Ich begann meinen ersten echten Job. Das ist nun sage

Continue reading…

Der WTF-Moment

Der Tag, an dem ich unfreiwillig zur Rednerin wurde Mein Herz pocht so stark, dass ich denke, der dumpfe Ton wird durch das Mikro vor mir durch die Boxen zu den vielen Zuhörern im Publikum getragen. Meine Hände zittern, fahren noch

Continue reading…

Die Sache mit der Verantwortung

Gut, dass es Vorgesetzte gibt. Nee im Ernst. Manche Dinge sind unangenehm, man weiß nicht so recht wie man damit umgehen soll, noch weniger wie man sich entscheiden soll. Man wälzt die Pros und Contras hin und her, möchte gleichzeitig

Continue reading…

10 Dinge, die wir von unserem betrunkenen Ich lernen können

Erst 60 Minuten Verspätung. Dann 100, dann 160. Dazwischen ein paar grölende und offensichtlich betrunkene Alaafs uns Helaus – Karneval ist los. Es ist spät, kalt, ich komme aus dem Büro und will einfach nur nach Hause. Stattdessen teile ich mir

Continue reading…

Worauf man halt Bock hat

Wartest du noch oder machst du schon? Auf einer Konferenz zum Thema Wissenschaftskommunikation habe ich zwei sehr interessante junge Menschen kennengelernt. Beide machen irgendwie so ein bisschen das Gleiche, kommen aber aus einer komplett anderen Richtung. Was sie dahin gebracht

Continue reading…

In 9 Schritten zum Traumjob

Tipps für deine Bewerbung So, heute fange ich wirklich an. Ich schreibe ein paar bombastische Bewerbungen, finde meinen Traumjob und lebe glücklich bis ans Ende meiner Tage. Naja, so oder so ähnlich klingt es, wenn man sich vornimmt, am kommenden

Continue reading…