Posts by Christina

Hilfe, ich bin erwachsen! Oder: das Ende meiner BAFöG-Saga

Jeder kennt sie, die urbanen Mythen und Legenden unserer Zeit. Manche machen uns Angst, andere falsche Hoffnungen. Und ich rede nicht von falschen Hoffnungen à la “die Freundin von einer Freundin von einer Freundin hat ihren Seelenverwandten in ‘nem Club

Continue reading…

Ich wusste ganz lange nicht, was ich mit mir anfangen soll

Laura ist Coach. Genauer genommen, Selbstbewusstseins-Coach. Im Chapter One Mag-Berufseinsteiger-Interview habe mit ihr darüber gesprochen, wie es dazu kam. Denn zu Beginn ihres Studium hatte sie so gar keine Ahnung, was sie mit ihrer Zukunft anfangen soll. In der Schulzeit

Continue reading…

Frauen, Ausländer und andere Menschen

Viele Leserinnen kennen das: Als Frau wird man im Berufsleben nicht immer so ernst genommen, wie man es gerne hätte und wie die eigene Leistung es rechtfertigen würde. Wenn man obendrein noch “klein und süß” aussieht, hilft das der Sache auch

Continue reading…

“Am wichtigsten im Berufseinstieg? Analysieren und die richtigen Schlüsse ziehen”

Ich weiß ja nicht wie es euch geht, aber mir geht ab und an die Frage im Kopf umher: was macht man eigentlich nach dem Studium so mit BWL? Betriebswirtschaftslehre, das ist so ein bisschen wie Geisteswissenschaften. Wenn man es

Continue reading…

Mit LinkedIn auf Jobsuche? 10 Tipps für Berufseinsteiger

Als ich mir gegen Ende meines Bachelor-Studium ein LinkedIn- und Xing-Profil anlegte, wusste ich eigentlich selbst nicht so richtig, was ich damit anfangen soll. Noch eine weitere Platform, auf der ich mein Profil pflegen und auf dem neusten Stand halten

Continue reading…

Liebe Kollegin mit Kind – was ich dir schon immer mal sagen wollte

Liebe Kollegin mit Kind, ich habe dich bereits in nahezu jedem meiner bisherigen Jobs kennenlernen dürfen. Du bist eine intelligente Frau, die ihren Job gut macht, und ein Kind hat (oder mehrere). Du bist entweder supernett oder zum kotzen, hast Humor

Continue reading…

I guess I’m simply not good enough. Too bad.

Eight months have passed, since I left Bonn/Berlin behind. Back then, I had decided to quit my job, which I liked a lot, to take on a new one here in Brussels. So I began my new job as press officer

Continue reading…

Here’s why I don’t need more hours in the day

It is such a tempting thought, isn’t it: if only we had a few more hours in the day. Just three additional hours every day, and I would be doing all the beautiful things that I never get to find the time

Continue reading…

Warum ich nicht mehr als 24 Stunden am Tag brauche

Wie verlockend ist doch der Gedanke: Hätte der Tag doch bloß ein paar Stunden mehr. Nur 3 Stunden mehr jeden Tag, dann würde ich all die schönen Dinge tun, zu denen ich sonst nie komme: ausschlafen, entspannen, endlich mal meine

Continue reading…

10 tips when you move to a new city for a job

Moving to a new city for studies or an internship for a while is the new normal for our globalisation-tormented generation – just like backpacking across a strange continent or the good old long-distance relationship. We’ve all been there, done

Continue reading…